Allgemeines zu Schallschutz

 

 

 

 

 
Team Schallschutz

Für Wohn- und Nichtwohngebäude regelt die DIN 4109 die öffentlich-rechtlichen Anforderungen an den gebäudeinternen und -externen Schallschutz. Neben der Erstellung der entsprechenden Nachweise, beraten wir Sie auch gerne bzgl. höherer Anforderungen und deren Umsetzung in der Planungsphase, um neben den Mindestanforderungen stets die allgemein anerkannten Regeln der Technik zu erfüllen.

Zur Ermittlung der äußeren Lärmeinwirkung können wir eine 3D-Schallimmissionsprognose durchführen, bei der die verschiedenen Lärmarten rechnerisch in einem digitalen Modell berücksichtigt werden. Aus den Fassadenpegel können so raumspezifische Anforderungen für die Planung der Außenbauteile abgeleitet werden.